Ausbildung seit 80 Jahren

Der Familienbetrieb Gas-Neumann hat Erfahrungen mit der Ausbildung seit 80 Jahren. Schon

Großvater Max Neumann bildete aus. Seit 1934 gibt es in Deutschland die Ausbildung zum Beruf Klempner. Heute ist es nicht mehr Max Neumann, der den Ausbildungsbetrieb führt, sondern Alexender Neumann. Der übernahm wiederum von seinem Vater Peter Neumann das Geschäft und formte es schrittweise zu einem Unternehmen in Montage und Service ganzer Anlagen der Gebäudetechnik im industriellen Stil. Also keine Klempner, sondern Anlagenmechaniker.

„Kostengünstig ist die Ausbildung nicht, aber sie lohnt sich“ , so Alexander Neumann, Geschäftsführer der Gas Neumann Versorgungstechnik GmbH aus Bestensee im Süden von Berlin. Er engagiert sich persönlich für den Nachwuchs des eigenen Unternehmens. Das ist für ihn Zukunftssicherung für das Unternehmen. Der 2-Meter-Mann hat selbst Erfahrungen mit individueller Ausbildung. Als Volleyballer und Hochleistungssportler ist er auch heute noch dem ortsansässigen Bundesligisten Netzhoppers verbunden. Auch Leistungssport ist nämlich eine gewaltige Ausbildungsaufgabe, ständig Neues lernen und sich durchbeißen und ein bisschen kämpfen. Nach dem Sport studierte Alexander Neumann an der Beuth-Hochschule. Heute gibt er sein Wissen über Gebäudetechnik gern an seine Azubis weiter.

Klasse-Betrieb sagen übrigens seine Azubis. Hier finden Sie den Artikel aus der MAZ-online dazu.

Ausbildung seit 80 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.