Größter Fachkräftemangel in der Klimatechnik

Größter Fachkräftemangel in der Klimatechnik Tabelle

Größter Fachkräftemangel in der Klimatechnik! Er ist in aller Munde und gilt als Wachtumsverhinderer Nummer 1 in Deutschland: der Fachkräfteengpass. Die Statistiken zeigen Zahlen aus unterschiedlicher

Perspektive. Von Fachkräftemangel spricht man, wenn die Zahl der am Arbeitsmarkt verfügbaren Fachkräfte in einem bestimmten Berufsfeld oder einer bestimmten Branche geringer ist, als die Stellenofferten. Dabei muss uns klar sein, dass nicht jede offene Stelle ausgeschrieben ist.

Und trotzdem sind die absoluten Zahlen des Fachkräftemangels gewaltig. So fehlen in Deutschland im gesamten MINT-Bereich (Zusammenfassung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) 290.000 Fachkräfte.

Interessant sind dann die konkreten branchengebundenen Daten. So hat die Agentur für Arbeit in 2017 die

Eine schöne Zusammenfassung hat der Focus-Online mit dem Artikel „Fachkräftemangel extrem: In welchen berufen Sie sofort einen Job finden„. Und hier führt der Bereich der Kältetechnik die Statistik bei den Fachkräften mit abgeschlossener Berufsausbildung an (siehe Grafik). Das mag für die Bewerber gut sein, zeigt uns aber in der Branche der Gebäudetechnik den großen Handlungsbedarf bei der Suche nach eigenem Nachwuchs auf.

Die Zahlen stammen übrigens von der Agentur für Arbeit und dem Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Größter Fachkräftemangel in der Klimatechnik Tabelle

 

7 Gedanken zu „Größter Fachkräftemangel in der Klimatechnik

  1. Danke für den guten Tip, dass in der Klimatechnik großer Fachkräftebedarf besteht. Mein Enkel ist gerade auf der Suche nach einem passenden Ausbildungsberuf. Ich werde ihn gleich nal darauf aufmerksam machen, da er sich schon seit einiger Zeit speziell für Kälteanlagen interessiert.

  2. Gut zu wissen, dass es ein relevanter Fachkräftemangel in der Klimatechnik gibt. Seit einiger Zeit überlege ich mir eine Ausbildung im Bereich. Eine Karriere als Kältemechatroniker finde ich eine gute Wahl. Der Beruf wird definitiv viel gefragt werden! Danke für den Beitrag!

  3. Erstaunlich, dass in Deutschland 290.000 Fachkräfte in der Klimatechnik fehlen. Das ist viel! Seit einiger Zeit überlege ich mir eine Karriere in diesem Bereich. Gut zu lesen, dass es viel Potenzial gibt!

  4. Vielen Dank, dass Sie auf den Fachkräftemangel hinweisen. In einigen Bereichen ist das ja bekannt. In der Klima- und Lüftungstechnik ist es eher nicht so bekannt. Als Unternehmen sollte man gute Arbeitsbedingungen bieten, um dem zu begegnen. Z. B. auch um Bewertungen von zufriedenen Mitarbeitern bitten oder diese bitten, offene Stellen zu kommunizieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.